Unsere AK9 Turnerinnen gewinnen souverän den Titel der besten Turntalentschulmannschaft Deutschlands

Schon bei den Bayerischen Titelkämpfen bewies die TTS Weilheim-Penzberg ihre Klasse und qualifizierte sich souverän zum Wettstreit der besten Turntalentschulen des Landes in Chemnitz. Jedes Bundesland kann zum TTS-Pokal eine Turntalentschule ins Rennen schicken. In diesem bundesweiten Wettbewerb konnten sich Loane Thum, Luna Bartl, Maya Schröcker und Lara Baumgartl überraschend souverän in der Konkurrenz der Altersklasse 9 mit über sieben Punkten Vorsprung durchsetzen!

Beachvolleyball - Prince and Princess of the Beach

21. Juli 2018: 120 Jahre TSV - Street Challenge Gaudi am Stadtplatz

Stellungnahme zur Hallensitation durch unsere Vorsitzende Michaela Schott

Penzberg, 3. Mai 2018, Jahreshauptversammlung des TSV:

" Zur Klärung der Hallensituation wurden wir nach dem Brandbrief von Dieter Hammerla zu einem Gespräch in der Stadt eingeladen. In der Presse konnten sie bereits lesen, dass die Stadt beide alten Sporthallen übernehmen will. Dafür wurde ein Bewertung der Hallen in Auftrag gegeben, die die Grundlage zur Entscheidung in einer der nächsten Landratssitzungen sein wird. Das bedeutet für uns, dass die Josef-Boos-Halle auch in den nächsten 2 Jahren oder sogar länger nicht zur Verfügung stehen wird. Danach steht die Renovierung der alten Wellenbad Turnhalle an. Die Hallensituation wird sich auch in dieser Zeit nicht ändern."

Brandbrief

 

Turnen: AK9 Mannschaft wird bayerischer Meister

Für unsere beiden Turnerinnen der AK 9, Maya Schröcker und Lara Baumgartl stand in Unterföhring die Bayerische Qualifikation für den Turntalentschul-Pokal an. Zusammen mit Luna Bartl und Loane Thum, die beide beim TSV Jetzendorf trainieren, vertraten die beiden Penzbergerinnen die TTS Weilheim-Penzberg.  Mit fast 14 Punkten Vorsprung wurden die Turnerinnen von Angela Birck ihrer Favoritenrolle gerecht und qualifizierten sich damit für den Turntalentschul-Pokal der besten Nachwuchszentren Deutschlands.

 

lesen Sie hier mehr.

neu - neu - neu

Ab 11. Juni 2018 Faszienfit auch am Abend!

Seit September bietet unserer Lizenziert Übungsleiterin Monika Schäfer Montag Vormittag unseren Kurs "Faszienfit" an.

Aufgrund häufiger Nachfrage und der großen Beliebtheit dieser Stunde, freuen wir uns, Ihnen dieses Training ab Juni auch in den Abendstunden anbieten zu können.

Der Kurs findet immer

 Montags 18.30 Uhr  - 19.30 Uhr

 im Spiegelraum in der neuen Turnhalle am Wellenbad statt.

Schnupperstunden sind jederzeit ohne Voranmeldung möglich.

Im Anhang zu diesem Bericht finden Sie auch unseren aktuellen Flyer mit allen Angeboten des TSV zum Download.

 

Informationen:

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Muskeln und Bindegewebe gehören in ihrer Funktion zusammen. Sind sie verklebt oder funktionsuntüchtig, dann ist die Muskelarbeit gestört. Das Bindegewebe überträgt die Kraft auf unsere Muskulatur und den Organismus.

Leistungsfähigkeit und Gesundheit – hier spielen die Faszien eine große Rolle. Deshalb lasst uns die Faszien trainieren, damit wir beweglich und schmerzfrei vor allem im Hals-, Nacken- , Schulter- und Rückenbereich bleiben.

 

Nach einem moderaten Aufwärmtraining trainieren wir unsere Faszien mit Schwungübungen bzw. gezielten Übungen mit Kleingeräten. Wir dehnen unsere Muskulatur und schließen mit einer Entspannungseinheit ab.

Mitzubringen: Turnmatte, Getränk und rutschsichere Noppensocken (falls Ihr nicht barfuss trainieren wollt)

Download
Unser Angebot Sommer 2018
INFORMATIONSHEFT2018Sommerohne BASKab 9-
Adobe Acrobat Dokument 150.7 KB

Turnen: Landesliga 1. Wettkampftag

Mit einem durchweg guten Wettkampf starteten die Penzberger Turnerinnen in die Landesliga-Saison. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung erturnte sich das Team um Trainerin Angela Birck den 2. Platz hinter der stark turnenden KTV Ries.

 

erfahren Sie hier mehr

JHV 2018 in der Presse, Auszug vom Gelben Blatt 19.5.18

Julia Birck erfolgreich bei den deutschen Jugendmeisterschaften

unser ehemaliges Turnkücken Julia Birck, welches inzwischen am OSP Chemnitz trainiert und für den  TUS 1861 Chemnitz-Altendorf startet, war bei den deutschen Nachwuchsmeisterschaften am letzten Samstag, erneut das Maß aller Dinge in Ihrer Altersklasse!

 

 

Julia ging in der Alterklasse der 13-jährigen an den Start, dabei konnte sie erneut und mit über 4 Punkten Vorsprung (50.868 Punkte) den Titel der deutschen Meisterin im Mehrkampf erringen. Nach einem nahezu perfekten Wettkampf konnte sich Julia an allen 4 Geräten für die Finals  qualifizieren.

 

Am Sonntag fanden dann die Finals an den Geräten statt. Julia behielt dabei die Nerven, und erturnte sich Silber am Sprung und Gold am Stufenbarren, Schwebebalken und Boden.

 

Als Julias ehemaliger Heimatverein freuen wir uns sehr für Julia. Wir gratulieren ihr und ihrer Trainerin Gabi Frehse und bedanken uns beim TUS Chemnitz-Altendorf, dass sie unseren Turnfloh so gut aufgenommen haben und zur Seite stehen.

 

Die Turnerinnen des TSV waren natürlich vorort und feuerten Julia fleißig an ;)!

 

120 Jahre TSV 1898 Penzberg e.V.

Der TSV Penzberg hat Geburtstag. 120 Jahre i gilt es zu feiern! 120 Jahre - eine bewegte Zeit, es ist viel passiert! Lesen sie unsere Beilage im Gelben Blatt. Ein Rückblick, aber auch ein Einblick in die aktuellen Geschehnisse unseres Vereinslebens.

Download
1-20 Sammelmappe3.pdf
Adobe Acrobat Dokument 27.5 MB

Turnerinnen beim RTB-Pokal auf dem Podest

Unsere AK9 Turnerinnen Maya Schröcker und Lara Baumgartl starteten beim RTB Pokal in die Wettkampfsaison. Gegen die bundesweite Konkurrenz zeigten die beiden, dass sie sich mit ihren Leistungen nicht verstecken müssen und schafften zusammen mit Michaela Mühlhofer (TUS Traunreuth) in der Mannschaftswertung den Sprung aufs Podest. Maya wurde tolle 5. in der Einzelwertung.

 

 

120 Jahre TSV - Penzberg sucht den Meister im Tischtennis

Am Sonntag den 15. April 2018 ist es so weit, die Tischtennisabteilung des TSV Penzberg kürt den/die neuen Stadmeister im Tischtennis! Die Veranstaltung steht under dem Motto:

 

120 Jahre TSV - bewegt was!

 

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer, Gäste, und Zuschauer!

Für das leibliche Wohl ist gesorgt!

 

 

GYP in Zusammenarbeit mit dem TSV erfolgreich

Schulmannschaften des Gymnasiums Penzberg erfolgreiche auf Bezirks- und Landesebene

 

 

 

Bei den oberbayrischen Meisterschaften, im Rhein-Main Donau Pokal Gerätturnen, der Schulen, stellten sich gleich zwei Mannschaften  des GYP der Konkurrenz. Alle Turnerinnen gehören der SAG Leistungsturnen in Zusammenarbeit mit dem TSV-Penzberg an. Es starteten in der Mannschaft 1 Mia Oswald (5a), Theresa Zurmühl (6a), Julie Piecha (6b), Anna Scholl (8a) und Saskia Graf (9b) und in der Mannschaft 2 Lena-Valeria Pfenninger (6a), Antonia Willer (6b),Nikola Finger (7c), Lea Fischer (8d) und Amelie Hopfmüller (9a).

 

 

 

Bei den oberbayrischen Meisterschaften in Unterhaching konnten alle Turnerinnen einen ausgezeichneten Wettkampf absolvieren. Die Mannschaft 2 hatte einen guten Wettkampf mit soliden Übungen. Lediglich einige kleinere Fehler musste die Mannschaft in Kauf nehmen, Besonders an Sprung und Stufenbarren konnten die Mädels überzeugen und im starken Teilnehmerfeld von 15 Schulen, den hervorragenden 7 Platz erreichen. Dabei waren Antonia Willer und Nicola Finger die größten Punktelieferanten der Mannschaft. Lea Fischer punktete mit einem starken Bodenergebnis für die Mannschaft, Lena-Valeria hatte am Stufenbarren einen starken Durchgang und Amelie Hopfmüller zeigte am Sprung ihr stärkstes Ergebnis.

 

 

 

Die Mannschaft 1 erwischte einen perfekten Wettkampftag und konnte souverän den oberbayerischen Titel mit fünf Punkten Vorsprung mit nach Hause nehmen. Besonders hervorzuheben ist die Übung von Anna Scholl am Stufenbarren, hier konnten selbst die Kampfrichter nichts mehr aussetzen und vergaben mit 17 Punkten die volle Punktzahl! Mia Oswald tat es ihr fast gleich, musste aber den minimalen Abzug von 0,1 Punkten (16,9) in Kauf nehmen. Julie Piecha zeigte als Schlussturnerin am Schwebebalken keinerlei Nerven und konnte tolle 16,3 Punkte (von max. 17 Punkten) dem Mannschaftsergebnis zufügen. Einem sehr starken Wettkampf hatte auch Theresa Zurmühl, die ebenso wie Anna Scholl 66,25 Punkte erreichte. Theresas bestes Gerät war der Schwebebalken wo sie die Mannschaftshöchstwertung (16,8) erzielte.

 

 

 

Als frisch gebackener Bezirksmeister zogen die Turnerinnen nach Veitshöchheim (Würzburg) um die oberbayerischen Fahnen zu vertreten.

 

Hier war die Konkurrenz nicht nur deutlich älter als die Penzberger Mannschaft, sondern auch noch mit Turnerinnen die bereits in der dt. Bundesliga an den start gehen gespickt.

 

 

 

Trotzdem konnten die Mädels sehr schöne Übungen zeigen. Leider war Ihnen der sonst so sichere Schwebebalken an diesem Tag nicht so gut gesonnen und die Mannschaft musste gleich mehrere Stürze in Kauf nehmen. Mit dem 5.Patz bei den bayrischen Meisterschaften der Schulen konnten die Mädchen jedoch sehr zufrieden sein und gut gelaunt die Heimreise antreten.

 

 

 

Wir drücken den Siegerinnen vom Gymnasium Veitshöchheim für das Finale die Daumen!

 

Herzgruppe

offene Herzstunde - die Herzgruppe stellt sich  vor

Wir laden alle interessierten Bürger herzlich ein,

unsere Koronargruppe am Tag der offenen Herzstunde

zu besuchen.

 

Am Montag, den 12.03.2018

von 17.45 Uhr  - 18.15 Uhr

in der Sporthalle an der Mittelschule

 

 

Eine Herzerkrankung ist für die Patienten meist eine einschneidende Erfahrung. Mit Hilfe der Herzgruppe fällt der Einstig in das "normale Leben " leichter. Diese Rehamaßnahme wird vom behandelnden Arzt verordnet und von der Krankenkasse übernommen.

 

Die Gruppe des TSV Penzberg wird abwechselnd von drei speziell ausgebildeten Übungsleiterinnen und mehreren Ärzten betreut. Hier wird gezielt die Ausdauer und Koordinationsfähigkeit verbessert und Schritt für Schritt das Vertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit wieder hergestellt. Dies ist ein wichtiger Bestandteil im Rahmen der Rehabilitation des Patienten.

 

Der TSV bietet dieses Angebot den Penzberger Bürgern seit nunmehr 32 Jahren.

 

Download
Plakat offene Herzstunde
PlakatHerzgruppe herz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.6 MB

Fit in den Frühling

Auftakt Veranstaltung - 120 Jahre TSV Penzberg

endlich ist es soweit,der TSV 1898 Penzberg startet sein Jubiläumsjahr. Gleich zu Beginn ein Paukenschlag:

 

Fit in den Frühling

 

der TSV Penzberg bewegt was!

 

Wir laden alle Penzberger Bürger und natürlch alle Gäste aus dem Umland dazu ein, sich mit uns zu bewegen und fit in das neue Jahr zu starten.

 

Auf 120 Jahre Vereinsgeschichte kann der TSV 1898 Penzberg e.V. mit Stolz zurück schauen. Wir präsentieren die Bandbreite des Vereins, einer der größten unserer Stadt.

Unser Ziel ist es, die sportlichen Angebote für alle Generationen möglichst günstig und breit zu halten. Die aktive Jugendarbeit und der qualifizierte Übungsleiterbetrieb in allen Sparten, von Badminton, Basketball, Breitensport, Leichathletik, Seniorensport, Tischtennis bis hin zu Turnen und Volleyball stehen dabei im Mittelpunkt.

 

Machen Sie einfach mit, wir freuen uns auf Sie!

 

Download
Fit in den Frühling - Zeitplan
hier finden Sie alle Mitmachangebote und Aussteller der Veranstaltung
Flyer A4 FidF.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Auch im Jubiläumsjahr haben unsere TSV-Senioren viel vor

Download
Senioren - Termine 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

Brandbrief: Turnhalle am Josef-Boos Platz

Kürzlich wurde bekannt: Inbetriebnahme der Turnhalle am Josef-Boos Platz verzögert sich erneut um mindestens ein Jahr.
Mit der Fertigstellung kann erst 2019 gerechnet werden!
Schreiben des TSV an die 1. Bürgermeisterin Frau Elke Zehetner.

Download
Brief an die 1. Bürgermeisterin Frau Elke Zehetner
Josef-Boos-Halle_Zehetner_3 (2).pdf
Adobe Acrobat Dokument 34.9 KB

3.Penzberger Teamtrail

So siegten Hannes Burger (LC Buchendorf) und Tom mit neuem Streckenrekord von 32:13 Minuten. Dabei hatten sie nur sieben Sekunden Vorsprung auf Klaus Mannweiler und Daniel Götz (TSV Wolfratshausen). In der Mixed-Wertung waren Katka vom Dorp und Florian Wenzler (LG Würm Athletik) nicht zu schlagen. Auch sie stellten mit 35:02 Minuten einen neuen Streckenrekord auf. Bei den Frauen waren Lara Bedard und Hanna Frühauf (LG Würm Athletik) die Tagesschnellsten. Alle Ergebnisse, einen ausführlichen Bericht und viele, viele Fotos findet Ihr auf

Lara und Maya holen Titel bei den bayerische Mannschaftsmeisterschaften

Licht und Schatten gab es für die beiden Penzberger Nachwuchsturnerinnen Lara Baumgartl und Maya Schröcker bei den Bayerischen Mannschaftsmeisterschaften. Mit sehr guten Leistungen an den Einzelgeräten holten sich die beiden mit der Mannschaft des TSV Schwaben Augsburg souverän den Bayerischen Titel.

Nach dem Motto " beweg was " erweitert der TSV Penzberg ab September sein Portfolio

Mit Angelika Wilke und Monika Schäfer konnte der TSV sein Team um zwei qualifizierte Trainerinnen im Bereich „Gesundheit und Fitness“ verstärken

Wir freuen uns ab September gleich 4 neue Angebote im TSV bieten zu können.

 

Angelika Wilke ist eine erfahrene Übungsleiterin im Bereich Turnen-Fitness-Gesundheit und lizenzierte Bodyweight Trainerin. Sie war bereits viele Jahre beim TV Lohhof aktiv, bevor es sie berufsbedingt in unsere Gegend zog. Ab 19. September startet sie mit ihrer Stunde:

Bodyweight Control

Dienstag 18.30-19:30 Uhr

Gymnastikraum neue Turnhalle am Wellenbad

Dabei handelt es sich um ein spezielles Ausdauertraining, ganz ohne Geräte nur mit dem eigenen Körpergewicht. Funktionell trainieren heißt den Körper zu bewegen, zu halten und zu kontrollieren. Denn nur wer in der Lage ist, sein eigenes Körpergewicht in allen Ebenen zu bewegen und zu stabilisieren, ist auch in der Lage anspruchsvolle Bewegungsmuster durchzuführen. Verletzungen werden so vorgebeugt und ein verbessertes Körpergefühl wird garantiert.

 

Mit Monika Schäfer bieten wir unseren Aktiven gleich 3 neue Angebote im TSV. Dabei ist es ihr wichtig anderen Menschen zu vermitteln, wie wohltuend richtiger Sport für Körper und Geist ist. Als ausgebildete Ernährungsberaterin und lizenzierte Kneipp-Trainerin, weiß sie wovon sie spricht. Monika ist Übungsleiterin für Erwachsene/Ältere mit den Schwerpunkten Wirbelsäule, Beckenboden und Faszien. Zusätzlich ist sie noch zum Nordic-Walking und Lauf-Instructor ausgebildet

 

Folgende Kurse bieten wir ab 12. September mit Monika Schäfer an:

Faszienfit

Montag 10:30-12 Uhr

Gymnastikraum alte Turnhalle am Wellenbad

Nach einem moderaten Aufwärmtraining werden die Faszien mit Schwungübungen bzw. gezielten Übungen mit Kleingeräten trainiert. Leistungsfähigkeit und Gesundheit – hier spielen die Faszien eine große Rolle. Deshalb unterstützt ein gezieltes Training der Faszien die Beweglichkeit und Schmerzfreiheit vor allem im Hals-, Nacken- , Schulter- und Rückenbereich.

 

Präventives Training für Rücken und Beckenboden

Montag 18-19:30 Uhr

Gymnastikraum neue Turnhalle am Wellenbad

Das Kreuz mit dem Kreuz, muss nicht sein. Fachmännisch angeleitet, werden speziell Rücken und Beckenboden trainiert, damit es erst gar nicht zum Schmerz kommt. Mit gezielten Übungen werden muskuläre Dysbalancen ausgeglichen. Die Muskeln werden gedehnt, Verspannungen gelockert. Mit einer Entspannungseinheit klingt die Stunde aus
 

Nordic Walking    

Dienstag 17-18:30 Uhr

Treffpunkt Berghalde am Parkplatz beim Skilift

 Nordic-Walking ist weit mehr als nur Gehen mit Stöcken. Das gleichmäßige, aktive Gehen mit Stöcken, die gezielt als Sportgerät eingesetzt werden, führt zum Einsatz von 90% der Körpermuskulatur. Neben den positiven Auswirkungen auf Fitness und Gesundheit kann Nordic Walking auch das psychische Wohlbefinden steigern, Verspannungen können sich lösen. Die aufrechte Körperhaltung wirkt sich auf viele Bereiche aus. Nordic Walking ist auch ein optimales Ausdauer- und Fettstoffwechseltraining.

 

Der TSV bietet noch einen weiteren Termin Nordic Walking mit Martina Brandstätter.

Donnerstag 9.00-10.30 Uhr

Treffpunkt am Wellenbad-Parkplatz.

 

zusammen mit

Bodyfit:

Dienstags , 20-21.30 Uhr

alte Turnhalle am Wellenbad

Eineinhalb Stunden Ausdauertraining kombiniert mit Muskelaufbau für den Rumpf und die Extremitäten. Auch Pilates, Wirbelsäulenübungen und Übungen mit Kleingeräten fließen ein. (Übungsleiter Michaela Schott und Monika Scholl)

Im Bereich Gesundheit und Fitness bietet der TSV 1898 Penzberg e.V. nun ein vielfältiges und ausgewogenes Programm.

weitere Informationen und Fragen erhalten Sie unter info@tsv-penzberg.de oder telefonisch unter 08856/93092.

 

 

 

 

Meistertitel für U14-Basketballerinnen

 

Toller Erfolg für die Basketballmädels des TSV Penzberg der U14: Am Samstag den 18.03.2017 fand ein sehr spannendes Saisonfinale in Fürstenfeldbruck statt. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten holten sich die jungen Basketballerinnen den Titel der Kreismeister und können somit in die Bezirksoberliga aufsteigen. Im ersten Viertel des Spieles hatten die Penzberger einen Rückstand von 4:12 Punkten zu verkraften. Dieser war in dem nächsten Viertel nicht aufzuholen und in der Halbzeitpause stand es schlussendlich 22:15 für Fürstenfeldbruck. Nach einer Motivationsrede der Trainerin Nicola Dill in der Pause gaben die Penzberger noch einmal richtig Gas. Nach der Pause ging es im dritten Viertel äußerst spannend zu. Dieses Viertel endete mit einem Gleichstand von 27:27. Jetzt war der Ehrgeiz der Penzbergerinnen erst recht geweckt zu gewinnen. Sie bewiesen noch einmal Teamgeist, Willen und gute Passspiel. Letztendlich wurde ihr Engagement mit einem knappen aber wohlverdientem Sieg von 31:34 Punkten belohnt. Am Ende stürmten die frisch gebackenen Sieger aufs Feld und feierten ihren Meistertitel. Die besten Werferinnen waren Marina Maier (21), Giulia Griemert (4), Valentina Schroth, Julia Kölsch und Jasmin Mohieddine mit jeweils 3 Punkten.

 

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Sehr geehrte Mitglieder,


am Donnerstag , den 18. Mai 2017, findet um 19:30 Uhr unsere diesjährige Mitgliederversammlung

in der Aula des Gymnasiums in Penzberg statt.

Bitte nehmen Sie die Gelegenheit wahr, sich über die Ereignisse in unserem Verein zu informieren. In diesem Jahr stehen wieder Neuwahlen an und Sie bestimmen mit Ihrer Stimmabgabe die Politik und die Arbeit in den Folgejahren mit. 


Weitere Informationen bezüglich der Tagesordnung und zur Wahl stehenden Personen entnehmen Sie der beigefügten Einladung.

Übungsleiter gesucht

Neu ab 2017 im TSV Penzberg: Tischtennis

Sehr geehrte Mitglieder,

sehr geehrte Besucher unserer Internetseite,

 

seit Beginn dieses Jahres können wir Ihnen eine weitere Sportart beim TSV Penzberg anbieten: Tischtennis!

Der TTC Penzberg ist seit Anfang Januar als neue Abteilung unter dem Dach des TSV Penzberg.

Wir möchten alle Mitglieder des Tischtennisvereins recht herzlich begrüßen und wünschen uns, dass Sie weiterhin

dieser Sportart treu bleiben und viele Erfolge für unseren Verein erzielen können.

Auch alle bisherigen Mitglieder des TSV können dieses neue Angebot in unserem Verein nutzen.

Es gibt eine Gruppe für Kinder und Jugendliche, sowie Erwachsene.

Für alle, die sich dafür interessieren, nachfolgend die Trainingszeiten in der Halle am Wellenbad:

 

Schüler/Jugend am Dienstag und Donnerstag

jeweils von 17.30 - 19.00 Uhr

Jugendtrainer: Martin Sonn, Tel.: 08856/8031880

 

Erwachsene am Dienstag und Donnerstag

jeweils von 19:00 - 21:30 Uhr

Trainer: Bernd Horndasch, Tel. 08856/8037551

 

 

Wenn Sie dazu noch Fragen können Sie in unserer Geschäftsstelle anrufen:

Tel.: 08856 / 93092 oder unseren Abteilungsleiter, Herr Bernd Horndasch, Tel.: 8037551, kontaktieren.

 

Mit sportlichen Gruß

Gerhard Mrotzek

1. Vorsitzender

 

 

2 Tage Basketball pur beim Sommercamp

Schon zum dritten Mal richteten die Basketballer in den Sommerferien ihr Sommercamp aus. Wieder einmal war das Trainingswochenende unter der Leitung von Andreas Ringhandt ein voller Erfolg: Zwei Tage lang war Basketball pur angesagt! 40 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 8 und 16 Jahren suchten ihre sportlichen Grenzen.  Für die einen diente das Camp der Saisonvorbereitung, für andere waren es die ersten Schritte, um diesen Sport kennenzulernen. Schwierige Dribbelübungen, Ballhandling, Technik- und Taktiktraining waren jedoch für alle eine Herausforderung, die aber auch von den Kleinsten schon mit Bravour gemeistert wurden. Alle Altersklassen trainieren parallel in der Dreifachhalle am Wellenbad. Das bunte Miteinander von Groß und Klein ist spektakulär: Die Kleinsten schauen den Großen den einen oder anderen Trick ab und sehen zu welchem Niveau das jahrelange Training hinführen kann. Am meisten Spaß bereitete den Kinder das Spiel gegen die Coaches. Zum Abschluss des Camps treten gemischte Teams aus allen Altersklassen gegen die Trainer an. Hier entwickeln die Kinder einen besonderen  Ehrgeiz und geben ihr Bestes, um den Trainer die Sache so schwer wie möglich zu machen.

Am Ende des Camps wurden folgende Spieler als beste Werfer ihrer Altersklasse geehrt: Maxi Rath (7 Jahre!) als bester Werfer bei den Kleinsten. Eva Mende (10 Jahre) bei den unter 12 Jährigen, Valentina Schroth (11 Jahre!) bei den bis 14 Jährigen und Paul Seebach (15 Jahre)  - nun das zweite Jahr in Folge  - als bester Werfer bei den unter 16 Jährigen. Dieses Jahr wurde Sebastian Waldenburg als „most valuable player“ ausgezeichnet – den wertvollsten Spieler, der sowohl mannschaftdienlich als auch effektiv spielt.

Vielen Dank an alle Trainer und Organisatoren, die dieses Trainingscamp so hervorragend gestaltet haben.