Volleyball, U18 ml. ist Kreismeister!

 

 

Die männliche U18 Jugend des TSV Penzberg hat die Saison 2021 in der Kreisliga 2 als Kreismeister abgeschlossen.

 

In der Liga waren  neben dem TSV Penzberg die Mannschaften des TSV Tutzing,  der VC DJK München-Ost-Herrsching II,  die VSG Isar-Loisach und der TV Bad Tölz vertreten. Die insgesamt 3 Spieltage wurden immer in Turnierform ausgetragen, bei dem Jede Mannschaft gegen Jede spielt.

 

Der Erste Spieltag am 10.Oktober war gleich ein Heimspieltag für die Penzberger, der zweite am 14.11. und der dritte am 28.11. fanden dann in Bad Tölz statt.

 

 

 


Dabei verliefen die ersten beiden Spieltage aus penzberger Sicht ziemlich ähnlich. Die Spiele gegen Tutzing und Herrsching wurden souverän gewonnen, gegen Tölz gab es sehr spannende Spiele, jeweils mit dem besseren Ende für Penzberg, und die beiden Spiele gegen die außer Konkurrenz startenden Wolfratshauser gingen knapp verloren.

 

 

 

Am letzten Spieltag in Tölz ging es also um alles. In der sehr kalten Halle, bei der die Fenster aufgrund der Corona-Hygiene-Vorgaben gefühlt fast die ganze Zeit geöffnet waren hieß der erste Gegner Tutzing. In diesem Spiel wurden die noch nicht ganz so erfahrenen Spieler eingesetzt, und es wurde auch auf einigen Positionen experimentiert. Die Rechnung folgte sogleich mit einer 2:0 Niederlage.

 

Die Reaktion der Mannschaft konnte sich aber sehen lassen. Im nächsten Spiel gegen die starken Tölzer gab es in Bestbesetzung einen deutlichen 2:0 Sieg. Gegen Isar-Loisach klappte es dann endlich am 3. Spieltag mit dem ersten Sieg. Das ist umso beachtlicher, da bei den Gegnern einige Spieler zu alt für die U18 waren und eigentlich in der U20 spielen müssten. Daher spielt Isar-Loisach auch außer Konkurrenz.

 

Im finalen Spiel gegen die Buam aus Herrsching, die wie ihre Bundesligamannschaft in den Lederhosentrikots angetreten sind, gab es einen verdienten 2:0 Sieg und den Titel Kreismeister!

 

 

 

Wir Graulieren der Mannschaft und ihrem Trainer Alexander Birck!