Volleyball Erfolgreich in die Winterpause

Damen                               -KKL                     -Tabellenplatz 1
U12 männlich A               -Bezirk Süd         -Tabellenplatz 1
U12 männlich B               -Bezirk Süd         -Tabellenplatz 2
U12 weiblich A                -Bezirk Süd         -Tabellenplatz 2
U12 weiblich B                 -Bezirk Süd         -Tabellenplatz 2
U14 männlich                   -Bezirk Süd         -Tabellenplatz 2
U18 männlich                   -Bezirk Süd         -Tabellenplatz 3
Herren                               -BKL                     -Tabellenplatz 8

 

 

 

 


14.12.2019 TSV Penzberg Damen

 

 

 

 

 

Kreisklasse Volleyball Damen dritter Spieltag TSV Penzberg Tabellenplatz 1

 

TSV Penzberg      TV Planegg Krailling V(H) 3:0 (25:23,25:14,25:18)
TSV Penzberg      TSV Vaterstetten             3:0 (25:19,25:12,25:20)

 

Auch an ihrem letzten Spieltag in diesem Jahr haben die Damen wieder ihre beiden Spiele gewonnen und dadurch 6 weitere Punkte für die Tabelle gesammelt. Da Coach Stefan Schmiedt an diesem Tag einen Parallelspieltag mit der Herrenmannschaft des TSV Penzberg hatte, waren die Damen ein weiteres Mal auf sich allein gestellt. Aufgrund der guten Zusammenarbeit und Absprache innerhalb des Teams, sowie der Angriffs- und Aufschlagsstärke war es ihnen möglich, auch Rückstande von mehreren Punkten wieder aufzuholen und sich den Gewinn der Sätze zu sichern. Beide Spiele wurden souverän mit jeweils 3:0 für den TSV Penzberg entschieden. Sowohl die insgesamt zweite und damit letzte Begegnung dieser Saison mit der sehr jungen Mannschaft TSV Planegg-Krailling V (25:23, 25:14, 25:18). Auch das zweite Spiel gegen den TSV Vaterstetten ging an die Penzbergerinnen (25:19, 25:12, 25:20).
Der Blick auf den Konkurrenten um die Tabellenführung, den TSV Unterhaching IV, zeigt allerdings, dass hier kein Spiel nicht einmal ein Satz abgegeben wurde. Es bleibt weiterhin spannend. Die erste direkte Begegnung der beiden Mannschaften steht im Januar an, mit dem Heimvorteil von Unterhaching, ob sich dieser auszahlt, wird sich noch zeigen…

 

Ihren Abschluss und die Bilanz für das Jahr 2019 haben die Damen mit diesem Spieltag perfekt gemacht.

 

Link zur Tabelle: https://www.volley.de/halle/erg/qp/orga-23/saison-2019/bereich-1000/wid-16800/wsid-1/

 

 

 

15.12.2019 TSV Penzberg U12 weiblich
Wieder ein gelungener Turniertag

 

 

 

Bezirk Oberbayern Süd Gruppe A und B vorletzter Spieltag TSV Penzberg zweimal Tabellenplatz 2

 

 

 

TSV Penzberg                         Gautinger SC(H)                          0:2 (14:25,15:25)
TSV Penzberg                         TUS Holzkirchen II                       2:1 (25:17,24:26,15:6)
TSV Penzberg                          SV Inning II - a.K.                       2:0 (25:0,25:0)

 

TSV Penzberg II                       SV Inning                                 2:0 (25:15,25:23)

 

TSV Penzberg II                       TUS Holzkirchen                        2:1 (25:15,17:25,16:14)

 

TSV Penzberg II                       TV Planegg Krailling III               2:0 (25:15,25:16)

 

 

 

Für die Mädchen der Altersklasse U12 haben sich eingespielt und zeigen gute Leistungen. Penzberg A war nur gegen den Gautinger SC unterlegenen. Dem Ziel den Spielaufbau zu erlernen sind die Mädchen schon ein Stück nähergekommen. Und man darf gespannt sein ob im Neuen Jahr noch mehr schöne Ballwechsel zu beobachten sein werden.

 

Link zur Tabelle: https://www.volley.de/halle/erg/qp/wsid-1/wid-17228
Link zur Tabelle: https://www.volley.de/halle/erg/qp/wsid-1/wid-17227

 

 

 

14.12.2019 TSV Penzberg Herren
Keine Punkte für den TSV Penzberg

 

 

 

Bezirksklasse Volleyball Herren dritter Spieltag TSV Penzberg Tabellenplatz 8

 


TSV Penzberg     TSV Waldtrudering(H)     0:3 (9:25,11:25,21:25)
TSV Penzberg     VSG Isar-Loisach II          0:3 (23:25,14:25,17:25)

 

 

 

Am dritten Spieltag fuhren die Penzberger ohne Punktgewinn nach Hause. Gegen den an Tabellenplatz 1 stehenden rechnete sich Spielertrainer Stefan Schmiedt der Mannschaft geringe Gewinnchancen ein, und nutze damit Chance den Nachwuchspielern die Möglichkeit zu geben Liga Luft zu schnuppern und somit zu erleben, welche Anforderungen zu erfüllen sind und wohin die Entwicklung in den nächsten Monaten gehen muss. So war es nicht verwunderlich, dass die ersten beiden Sätze deutlich an den TSV Waldtrudering gingen. Im dritten Satz spielten dann wieder die übliche Startaufstellung diese konnte zwar im Satzverlauf kurzfristig die Führung übernehmen, konnten das Niveau jedoch nicht konstant halten so ging auch der dritte und letzte Satz an die Gastgeber.
Gegen die Routiniers der Runde den VSG Isar-Loisach II hatten sich die Penzberger fest vorgenommen zu Punkten. Zwar konnte man mit dem konditionell unterlegenen Gegner im ersten Satz schritthalten, und verlor nur knapp mit 2 Punkten Unterschied den ersten Satz. Was dann jedoch kam war unterirdisch. Mit jahrzehntelanger Routine spielte VSG Isar Loisach II die nicht so erfahrenen Penzberg nach Strich und Faden aus.
In den nächsten Wochen werden die Penzberger das Eine oder Andere mal freiwillig nachsitzen um an der Konstanz der Leitung zu arbeiten.

 

Link zur Tabelle: https://www.volley.de/halle/erg/qp/orga-23/saison-2019/bereich-1000/wid-16805/wsid-1/