Volleyball Herren: Erfolgreich gegen SV Putzbrunn Niederlage gegen VSG Isar Loisach

Bezirksklasse Volleyball Herren zweiter Spieltag TSV Penzberg Tabellenplatz 7

 

 

 

Eine unnötige Niederlage gab es für den TSV gegen VSG Isar Loisach III 2:3 (25:16,27:25,21:25,24:26,13:15) Im ersten Satz hatten die Gastgeber der VSG Isar Loisach nichts zu lachen, die Penzberger starteten mit einer hervorragender Angriffquote und beendeten so den ersten Satz mit deutlichem Vorsprung. Nach der 2:0 Führung, hatten wohl die Mannschaft vorzeitig den Sieg für sich beansprucht. So ging der dritte Satz klar an den VSG. Im 4ten Satz waren die Penzberger dem Sieg nur noch einen Punkt entfernt. Jedoch konnte der Matchball nicht verwandelt werden und die Penzberger mussten in den entscheidenden fünften Satz. Aufgrund einer Annahmeschwäche gerieten die Penzberger in Rückstand beim Stand 11:14 wehrten die Penzberger erfolgreich zwei Matchbälle ab, mussten sich schlussendlich mit 13:15 unglücklich geschlagen geben.

 

 

 


Im zweiten Spiel gegen den Tabellen vierten SV Putzbrunn 3:2 (25:22,20:25,18:25,25:21,15:7) starten die Penzberger mit deutlich mehr Selbstbewusstsein. Aufs höchste motiviert starteten die Penzberger mit hervorragender Leistung besonders die in die Herrenmannschaft integrierten Jugendspieler zeigten sehr gute Leistung. Die beiden nächsten Sätze gingen verloren, die Gegner kamen im vierten Satz nicht nur konditionell unter Druck, auch zeigte das Penzberger Team durch gegenseitiges Anfeuern und deutlichem Willen zum Sieg, wer hier gewinnen will. Aufgrund konditioneller und mentaler Überlegenheit gewann das Team mit einer Erfolgreichen Aufschlagserie von 7 Punkten deutlich den Tie-Break.

 

Spieler Trainer Stefan Schmiedt: „Das verlorene Spiel gegen den VSG hätte nicht sein müssen, es zählt jedoch mehr, das man es gegen Putzbrunn geschafft hat als Mannschaft  mental überlegen zu sein, das war dann schlussendlich der Schüssel zum Spielerfolg.“

 

LInk zur Tabelle: https://www.volley.de/halle/erg/qp/orga-23/saison-2019/bereich-1000/wid-16805/wsid-1/