Volleyball: TSV Penzberg Damenspieltag 09.11.2019

Damen des TSV Penzberg weiter hin ungeschlagen

 

 

Der zweite Spieltag der Penzberger Damen verlief fast wie am Schnürchen. Im ersten Spiel gegen TSV München Ost III 3:0 (25:15, 25:10, 26:24) die ersten beiden Sätze wurden Aufgrund der hervorragenden Abwehrarbeit und gut platzierter Angriffe sehr deutlich gewonnen.

Im dritten Satz wurde von Trainer Schmiedt die Aufgabe mit harten Angriffen direkt zu Punkten, hoch motiviert festen Angriffen versuchten die Damen das spiel zu erzwingen, und erhöhten dadurch die Eigenfehlerquote deutlich, so dass die Münchner mit 16:12 in Führung gingen. Nach zwei wechseln stabilisierte sich die Mannschaftsleistung und Die Penzberger konnten den dritten Satz nervenstark mit 26:24 noch für sich entscheiden.
Gegen den TV Planegg Krailling V ließen, die auch keinen Satz liegen mit 3:0 (25:19, 25:20, 25:12).
Unglücklicherweise verletzte sich Marcia Krämer 3 Punkte vor Spielende am Sprunggelenk, damit wird sie am kommenden Wochenende gegen den ebenfalls ungeschlagenen TSV Unterhaching IV. Dann wird sich zeigen wer die Favoritenrolle für die Meisterschaft übernimmt.

 

 

 

Es spielten: Kiermeier, Christiane; Niederstraßer, Luisa; Raffalt, Michaela; Schwarz, Aniko; Pucherna, Ina; Conrad, Sarah-Luna; Sandmaier, Mara; Zarnt, Annika; Krämer, Marcia