Volleyball: Neuauflage eines Klassikers

Im Rahmen der Veranstaltungen zu 100 Jahre Stadt Penzberg fand am 29.06. bei hochsommerlichen Temperaturen das offene Quattromixed-Turnier des TSV Penzbergs statt.

Am Beachplatz auf der Berghalde waren sich alle Beteiligten angesichts der hohen Temperaturen vollkommen einig den Spielmodus so zu wählen, dass die Siegerehrung bereits am Mittag stattfinden konnte. Ab 09.00 Uhr flogen die Bälle durch die Luft und am Ende durfte sich das Team „Durchschnittliche Trainingsbeteiligung“ mit Franziska Nachtmann, Simone Hauke, Sebastian Birck und Hubert Schuldlos über den Wanderpokal freuen, den sie jetzt für ein Jahr ihr eigenen nennen können.

 

Im entscheidenden Spiel könnte sich das Team „Durchschnittliche Trainingsbeteiligung“ knapp mit 2:1 Sätzen gegen die „Ollen Kröten“ durchsetzen. Auf Platz drei kam das Team „Stormy Brains“