Stellungnahme zur Hallensitation durch unsere Vorsitzende Michaela Schott

Penzberg, 3. Mai 2018, Jahreshauptversammlung des TSV:

" Zur Klärung der Hallensituation wurden wir nach dem Brandbrief von Dieter Hammerla zu einem Gespräch in der Stadt eingeladen. In der Presse konnten sie bereits lesen, dass die Stadt beide alten Sporthallen übernehmen will. Dafür wurde ein Bewertung der Hallen in Auftrag gegeben, die die Grundlage zur Entscheidung in einer der nächsten Landratssitzungen sein wird. Das bedeutet für uns, dass die Josef-Boos-Halle auch in den nächsten 2 Jahren oder sogar länger nicht zur Verfügung stehen wird. Danach steht die Renovierung der alten Wellenbad Turnhalle an. Die Hallensituation wird sich auch in dieser Zeit nicht ändern."

Brandbrief