Meistertitel für U14-Basketballerinnen

 

Toller Erfolg für die Basketballmädels des TSV Penzberg der U14: Am Samstag den 18.03.2017 fand ein sehr spannendes Saisonfinale in Fürstenfeldbruck statt. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten holten sich die jungen Basketballerinnen den Titel der Kreismeister und können somit in die Bezirksoberliga aufsteigen. Im ersten Viertel des Spieles hatten die Penzberger einen Rückstand von 4:12 Punkten zu verkraften. Dieser war in dem nächsten Viertel nicht aufzuholen und in der Halbzeitpause stand es schlussendlich 22:15 für Fürstenfeldbruck. Nach einer Motivationsrede der Trainerin Nicola Dill in der Pause gaben die Penzberger noch einmal richtig Gas. Nach der Pause ging es im dritten Viertel äußerst spannend zu. Dieses Viertel endete mit einem Gleichstand von 27:27. Jetzt war der Ehrgeiz der Penzbergerinnen erst recht geweckt zu gewinnen. Sie bewiesen noch einmal Teamgeist, Willen und gute Passspiel. Letztendlich wurde ihr Engagement mit einem knappen aber wohlverdientem Sieg von 31:34 Punkten belohnt. Am Ende stürmten die frisch gebackenen Sieger aufs Feld und feierten ihren Meistertitel. Die besten Werferinnen waren Marina Maier (21), Giulia Griemert (4), Valentina Schroth, Julia Kölsch und Jasmin Mohieddine mit jeweils 3 Punkten.