Saisonabschluss der Penzberger Basketballjugend

Eine Privatvorstellung des Films "Coach Carter"  im KinoP war der Saisonabschluss 2015/2016 der Abteilung Basketball des TSV Penzberg. Bei Fingerfood und Kuchen im Foyer bedankte sich Abteilungsleiter Wolfgang Maier bei allen Beteiligten für ihren Einsatz und das nimmermüde Engagement. Ein bisschen Wehmut war schon im Spiel, als die Trainer Jonathan Pottiez und  Katharina Stadler (U 12),  Kai Klima (U15 weiblich) sowie Nico Kaindl und Nico Rötzel (U14m) Urkunden und Gutscheine als Dankeschön überreicht bekamen! Viele Trainings- und Spieleinheiten hatten sie ihre Mannschaften begleitet und gaben den jungen Spieler gute Ansatzpunkte. Auf die kann weiter aufgebaut werden, um die Jugendlichen in ihrer Basketball-Karriere weiter und in den jeweiligen Tabellen nach oben zu bringen. Nun beenden die Fünf ihre Tätigkeit, da schulische Abschlüsse vorläufig einfach die ganze Aufmerksamkeit brauchen, doch vielleicht finden sie ja wieder einmal den Weg zurück. Glücklicherweise finden sich aber immer wieder engagierte Jugendliche für das Traineramt. Erwachsene wären natürlich wünschenswert – aber leider gibt's nach wie vor zu wenige, die Teilzeiten ihre Freizeit opfern.

 

Die Ergebnisse der beendeten Saison: U12 mixed (Kreisklasse) Platz 3 (von 6), U13w (Bezirksliga) Platz 3 (von 4), U14m (Kreisklasse) Platz 3 (von 8), U15w (Bezirksoberliga!) Platz 9 (von 9), U16m (Kreisklasse) Platz 4 (von 7) und U18m (Kreisliga) Platz 3 (von 6). Da ist noch Luft nach oben!

 

Ab Mai trainieren alle Mannschaften für die Vorbereitung auf die Saison 2016/2017 in den neuen Altersklassen. Wer Lust hat, mal zu schnuppern, findet hier die aktuellen Trainingszeiten.