Basketballer im Einsatz

19 Punkte verbuchte Nico Kaindl als bester Werfer des TSV Penzberg auf sein Korbkonto beim Spiel  der U18 gegen die Mannschaft der Munich International School am 13.12. Vincent Aigner und Tobias Waldherr trugen mit 4 bzw. 6 Punkten zum zwar deutlichen Sieg mit 54:40 bei, das Spiel war aber insgesamt sehr ausgeglichen.

 

 

Die U16 musste sich dagegen dem SC Vierkirchen mit 44:101 geschlagen geben. Die Penzberger kämpften zwar tapfer und zeigten schöne Spielzüge, die Pollinger spielten aber ihre körperliche Überlegenheit gekonnt aus. Rani Torfah war mit 13 Punkten der erfolgreichste Penzberger, gefolgt von Jeremias Fühling (9) und Silvan Zimmermann (8). Die U14 ließ sich nicht anstecken und wetzten die Scharte gegen den SC Vierkirchen mit 85:78 Punkten aus. Daniel Fertig warf sage und schreibe 67 Punkte, Louis Nauthon trug sich mit 8, Niklas Hunger mit 4 Punkten ins Spielprotokoll ein.

 

 

Das Spiel der Mannschaft U12 war geprägt von den  körperlich stark überlegenen Basketballern des SV Polling. Das  Match endete mit 24:61 für die Gäste. Die besten Werfer der Penzberger: Patrick Pingel erzielte  16 Punkte, Quirin Graf und David Pingel steuerten jeweils 2 Punkte bei.